"Strategiewechsel"

Angebote

Sozialpädagogische Angebote, Kulturarbeit

Leitung und Ansprechpartner

Dr. Boris Friele

Projektbeschreibung

"Strategiewechsel" - Gewaltprävention und Jugendkulturarbeit als Integrationshilfe
Strategiewechsel ist ein vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördertes Gewaltpräventionsprojekt für Jugendliche und junge Menschen mit Migrationshintergrund. Wir bieten kontinuierlich Gruppen für Jugendliche und junge Migrantinnen und Migranten mit verhaltenstherapeutischen, theater- oder medienpädagogischen Schwerpunkten an. Das Leitmotiv unserer Arbeit ist, die Entwicklung einer "transkulturellen Identität" zu unterstützen. Dahinter steckt der Anspruch, mit jungen Menschen daran zu arbeiten, in schwierigen und konfliktreichen Lebenssituationen eine Orientierung zu finden, die ohne Gewalt und Diskriminierung auskommt.

Partner

Strategiewechsel ist vernetzt mit den Trägern der Kinder- und Jugendhilfe in Berlin-Moabit und kooperiert mit den Schulen im Bezirk Mitte, der Jugendgerichts- und Jugendbewährungshilfe sowie freiberuflichen Pädagoginnen und Pädagogen der Jugendkulturarbeit.
Strategiewechsel ist außerdem Teil des Netzwerkes der Gemeinwesenorientierten Integrationsprojekte des Deutschen Roten Kreuz.

Finanzierung

Bundesministerium des Innern über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Laufzeit 01.06. 2007 – 31.05.2010